Das Museum

Das Museum „Der Schatz von Simpelveld“ befindet sich in dem imposanten Kloster „Haus Loreto“. Als im Rahmen des Kulturkampfes 1875 allen Ordensgemeinschaften mit Lehr- und Erziehungstätigkeit befohlen wurde, Deutschland zu verlassen, ließ sich die Kongregation der Schwestern vom armen Kinde Jesus in dem nahe gelegenen niederländischen Ort Simpelveld nieder und errichtete dort einen Klosterkomplex.

Die ersten 40 Kinder kamen Anfang April 1878, im Mai 1878 folgten die Pensionärinnen und das Noviziat. Mutter Clara übersiedelte am 1. September 1878. Am 30. September 1878 kamen auch die letzten 40 Schwestern von Aachen nach Simpelveld. Damit war der Umzug abgeschlossen.

Seit ihrem Einzug in den Gebäudekomplex wurde die Kongregation, die heute über mehrere Kontinente verbreitet ist, von Simpelveld aus geleitet. In „Haus Loreto“ wurden auch Kinder aufgenommen, betreut und unterrichtet. In den Klosterateliers hier in Südlimburg fertigten die Schwestern die schönsten Paramente und Wachsfiguren an.

Bis 2012 waren die Schwestern mit viel Hingabe in Haus Loreto aktiv. Dann wurde entschieden, nach Aachen, dem Gründungsort der Kongregation, zurückzukehren.

Sechs Jahre später, im Mai 2018, wurde das Museum „Der Schatz von Simpelveld“ eröffnet, welches die überaus beeindruckenden Exponate auf eine würdige und ansprechende Weise ausstellt. Es ist aber auch ein Ort, wo das Wissen und Können von gut einem Jahrhundert künstlerischem Schaffens an eine neue Generation weitergegeben wird. Die Schwestern selbst spielen dabei sowohl vor als auch hinter den Kulissen eine wichtige Rolle.

Die Freiwilligen
Die Leitung und die Mitarbeiter des Museums könnten nicht ohne die Hilfe von vielen ehrenamtlichen Helfern auskommen. Vom Kartenverkauf bis zum Museumsshop und von Führungen bis zu Recherchearbeiten geschieht alles dank des Einsatzes dieser Freiwilligen. Haben Sie auch Interesse, sich dem netten Freiwilligen-Team anzuschließen? Dann senden Sie eine E-Mail an info@deschatvansimpelveld.nl .

Unterstützen Sie uns
Das Museum „Der Schatz von Simpelveld“ ist eine kulturelle gemeinnützige Einrichtung (culturele ANBI). Das bedeutet, dass für Zuwendungen keine Schenkungs- und Erbschaftssteuern gezahlt werden müssen, sondern dass diese in vollem Umfang den Zielen des Museums zugutekommen. Wenn Sie beispielsweise regelmäßig eine Spende von 1.000,00 € pro Jahr machen möchten, kostet Sie dies effektiv nur 350,00 €. Eine Spende kann unter bestimmten Voraussetzungen sogar zu 125% oder zu 150% absetzbar sein. (Spendenbescheinigungen werden automatisch ausgestellt, wenn auf dem Überweisungsträger Name und Adresse des Spenders angegeben sind.) Sollten Sie ein Vermächtnis zugunsten des Museums in Erwägung ziehen, können Sie Bedingungen daran knüpfen bzw. Wünsche hinzufügen.
Für detailliertere Informationen über Ihre Optionen im Bereich Spenden-Schenkungen-Vermächtnisse können Sie gerne mit uns Kontakt aufnehmen.

Klicken Sie hier , um den Richtlinienplan des Museum de Schat van Simpelveld herunterzuladen.

Klicken Sie hier, um den Bericht zum Jahresabschluss 2018 herunterzuladen.

Unsere Öffnungszeiten

Montag Geschlossen
Dienstag Geschlossen
Mittwoch Geschlossen
Donnerstag 11:00 - 17:00
Freitag 11:00 - 17:00
Samstag 13:00 - 17:00
Sonntag 13:00 - 17:00

Das Museum ist ganzjährig geöffnet, außer am 1. Weihnachtstag, Neujahr, Ostersonntag, Pfingstsonntag und an Karneval.

Unsere Bildungsprogramme
Speziell für Schulklassen wurden pädagogische Programme mit einer Kombination aus Entdecken, Tun und Erleben entwickelt. (Nähere Inforamtionen unter Erziehung).

Eine rechtzeitige Reservierung ist wichtig.

Blijf op de hoogte!

Schrijf je in voor deze nieuwsbrief en blijf op de hoogte van onze laatste nieuwtjes en activiteiten.